Vergangene Veranstaltungen 2020

Samstag, 29.02.2020 um 19:30 Uhr

Clemens G. Arvay, österreichischer Biologe und Buchautor

Der Biophilia-Effekt - Heilung aus dem Wald

Der Biophilia-Effekt -
Heilung aus dem Wald
 
Waldluft ist ein reichhaltiger Cocktail aus bioaktiven Substanzen, die uns Menschen gesund halten und im Krankheitsfall die Heilung unterstützen. Diese Zusammenhänge erforscht die moderne Waldmedizin, über die der Biologe und Buchautor Clemens Arvay in diesem Vortrag berichtet. Er stellt die wichtigsten sekundären Pflanzenstoffe der Bäume vor, die beim Einatmen unsere Herzgesundheit und unser Immunsystem verbessern. Mikroben aus dem Waldboden wirken über unser Nervensystem stimmungsaufhellend auf unsere Psyche und gesundheitsfördernd auf den Darm. Luftteilchen, die sich bei Regen oder an Wasserfällen elektrisch aufladen, verbessern unsere Immunfunktionen. Ein Vortrag über die komplexe Beziehung zwischen Wald und Mensch.
 

Dipl.-Ing. Clemens G. Arvay, Jahrgang 1980, ist ein österreichischer Biologe und Buchautor mehrerer Bestseller wie z.B. "Der Biophilia Effekt - Heilung aus dem Wald" oder "Der Heilungscode der Natur - die verborgenen Kräfte von Pflanzen und Tieren entdecken". 

Er studierte angewandten Pflanzenwissenschaften (Sc) in Wien und Landschaftsökologie (BSc) in Graz. Seine Arbeit ist auf die Beziehung zwischen Biodiversität und Gesundheit gerichtet, wobei er die gesundheitsfördernden Wirkungen des Kontakts zu Pflanzen, Tieren und Landschaften im Kontext der Präventiv- und Komplementärmedizin in den Mittelpunkt rückt.

Arvay spricht sich für eine öko-psychosomatische Sicht auf den Menschen aus und versteht den menschlichen Organismus als über seine Hautoberfläche erweitert und in einen komplexen Funktionskreis mit der Natur integriert. Es ist sein Ziel, die Öko-Psychosomatik als eine allgemein akzeptierte, interdisziplinäre Wissenschaft zu etablieren, in der Biologie, Medizin, Psychologie und die Sozialwissenschaften eng miteinander kooperieren.
Arvay ist Mitglied im renommierten österreichischen Forum Wissenschaft & Umwelt (Forum österreichischer Wissenschaftler für Umweltschutz). Im deutschen Expertennetzwerk der Akademie für menschliche Medizin (AMM) ist er für den Cluster "Öko-Psychosomatik" zuständig.

ANDERE ÜBER ARVAY

"Clemens G. Arvay ist ein Pionier einer neuen Naturbewegung, die über traditionellen Umweltschutz und Nachhaltigkeit hinausgeht. Er zeigt den Menschen als ganzheitliches Wesen, das in enger Beziehung mit der Natur in neuartigen Städten leben wird. Die Stadt der Zukunft aktiviert Artenvielfalt und Gesundheit für alle Lebensformen. Ich bewundere Arvays Arbeit zutiefst."

-- Richard Louv, US-Amerikanischer Journalist und Autor von Das letzte Kind im Wald, Das Prinzip Natur and Vitamin N

"In meiner Sendung ›Menschen der Woche‹ hatte ich über 3.000 Gäste. Clemens G. Arvay gehörte mit seinen Ausführungen zu den interessantesten, an die ich mich gerne erinnere."

-- Frank Elstner, TV-Moderator und Erfinder von Wetten dass...?

 

"Clemens G. Arvay bringt uns modernen, zivilisationsgeschädigten Menschen die Kraft der Natur wieder nahe, in erfrischender Sprache und unter Vermittlung wissenschaftlicher Erkenntnisse."

-- Dr. Wolf-Dieter Storl, Anthropologe, Ethnobotaniker und Autor

"Ich bin von Arvays verständlicher Darstellung der großen Zusammenhänge der Natur tief beeindruckt. So wird Wissenschaft erfahrbar."

-- Dr. Thomas Haase, Rektor der Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik in Wien

"Clemens G. Arvay veranschaulicht, wie wir unsere Herzen und unseren Geist ›wild‹ werden lassen können, indem wir uns wieder mit der Natur verbinden. Und während unsere Körper und Seelen dadurch Heilung erfahren, wird die Welt zu einem besseren Ort für alle Lebensformen. Denn unsere tiefgehenden evolutionären Wurzeln in der natürlichen Welt erlauben uns, zu akzeptieren, was wir wirklich sind, und führen uns zu einer sorgsamen und liebevollen Beziehung mit allen unseren Verwandten im Naturreich. Heilung für uns führt zur Heilung für alle."

-- Marc Bekoff, PhD, Professor emeritus für Ökologie und Evolutionsbiologie, Universität von Colorado in Boulder

Eine Auswahl der bisher erschienenen Bücher von Clemens G. Arvey:

Hier ein Video vom Auftritt bei Frank Elstner:

...übrigens komponiert Clemens G. Arvey auch wunderschöne Musikstücke - hier ein kleines Beispiel:

Aufgrund der hohen Nachfrage nun zum 3. Mal zu Gast im Zirbenwald - und das als Doppelkonzert 2 Tage hintereinander!

Samstag, 08.02.2020 um 19:30 Uhr und Sonntag, 09.02.2020 um 18:30 Uhr -    "DAS JOHANNES KRAMPEN TRIO" 

mit Ihrem Programm: "smile - the essence of film music"

 

Synphonic Chamber Pop vom Feinsten. 

DAS JOHANNES KRAMPEN TRIO formierte sich im September 2014 zum ersten Mal, um spontan einen Promotion-Gig für ein außergewöhnliches Projekt der Stuttgarter Symphoniker zu spielen. Dabei entstanden ein bezauberndes Arrangement des Schindler’s List - Theme und ein dazugehöriges Live-Video

 

Bei der Entwicklung und Planung dieses ersten Arrangements entdeckten die drei Vollblut-Musiker ihre gemeinsame Vorliebe für die Erarbeitung von herausragenden Werken.   So entstehen regelmäßig weitere Stücke, die einen ganz neuen Sound definieren:  symphonic chamber pop Im Zusammenspiel der unterschiedlichen musikalischen Erfahrungen aus den eigenen Karrieren der Trio-Mitglieder und der Vermischung der verschiedenen Genres ihrer musikalischen Herkunft erwachen Arrangements voller mitreißender Klangfarben, Grooves und Melodien auf höchstem Niveau zum Leben. Gepaart mit außergewöhnlicher Instrumentalqualität erfahren die Zuhörer neue und noch nicht dagewesene Klangerlebnisse.
 
DAS JOHANNES KRAMPEN TRIO sind:

 

Uwe Metzler - studierter Pop-/Rock-Gitarrist - bekannt durch internationale CD-Produktionen und Tourneen mit Künstlern wie Lou Bega, Sarah Brightman, Katja Ebstein und Anne Wylie. Aktuell ist er mit Ray Wilson (letzter Frontman & Sänger von GENESIS) auf Tour. Ebenso tourt er mit seiner Band "Anyone´s Daughter".
 
Henrik Mumm - studierter Bassist/Cellist - liebt die Verbindung von Jazz mit ausländischen Musikkulturen, was zur Zusammenarbeit mit zahlreichen internationalen Künstlern wie Greetje Bijma (NL), Anne Wylie (Irl), Helen Schneider (USA), Helge Andreas Norbakken (Nor), Hakim Ludin (Afghanistan) führte. Er ist Dozent an der Hochschule für Musik Stuttgart.
 
Johannes Krampen - studierter klassischer Violinist - geschätzt durch Konzerte im In- und Ausland. Neben seinen klassischen Auftritten ist er regelmäßig auch mit Bands und Solokünstlern aus Jazz, Rock und Pop auf Bühnen und in Studio-Produktionen zu hören wie z. B. mit Xavier Naidoo, Sascha, Johannes Falk oder Die Söhne Mannheims.
 
Das erste Programm des Trios mit dem Titel smile – the essence of film music beschäftigt sich mit großen Filmmusikkompositionen für Orchester. Werke, die als Suite oder Symphonie für ca. 80 Aufführende komponiert wurden, arrangieren die drei Künstler in ihre kleine chamber pop - Besetzung hinein. Aus der Verdichtung von musikalischen Inhalten einer großen Besetzung entstehen traumhafte Neufassungen bekannter Filmmusiken (Das Boot, Mission Impossible, Tatort, Schindlers Liste u. v. m.) sowie selten Gespieltes und Gehörtes aus der Filmmusikgeschichte. 

 

Kartenvorverkauf 

Sitzplatz € 24,- (die Anzahl der Plätze ist begrenzt)

Im Ladengeschäft in der Ringstr. 32 in 71364 Winnenden oder unter Tel. 07195 - 410 99 80 oder senden Sie uns eine E-Mail an info@zirbenwald.de.

 

 

Hier ein Live-Mitschnitt aus dem Konzert:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Zirbenwald, Ringstr. 32, 71364 Winnenden

Anrufen

E-Mail

Anfahrt