TREHS = 100% NATUR

Respekt für Mensch und Natur

WER IST TREHS?

“TREHS“ ist eine Abkürzung für Theresia und ein typischer alpenländischer Name. Der Sage nach war Trehs eine Sarner Kräuterfee, die mit den Kräften der Pflanzen bestens vertraut war. Während der Hexennächte am mystischen Ort der ”Stoanerne Mandln“ zupfte sie Latschenzweige und warf diese ins Feuer. Der Duft der Latschen, so wusste man schon damals hat eine anregende Wirkung, befreit den Geist und gibt Kraft.

LATSCHE, HEU,
REBWASSER & MOND

Klingt gut? Ist gut. Riecht gut. Tut gut.

SARNER MONDHOLZ

Beruhigend & entspannend

In den kalten Dezembernächten, wenn die Natur zur Ruhe gekommen und der Mond nur als schmale Sichel sichtbar ist, wird das Zirbelkiefernholz geschlagen. Daher trägt das Mondholz seinen Namen. Seine Wärme und sein Duft lassen alles zur Ruhe kommen. Die schönsten Stuben in alten Bauernhöfen zieren Täfelungen aus dem heimischen Holz. Hier saß die Familie am großen Tisch zusammen, um sich die langen Winternächte in der warmen Stube zu verkürzen. Zirbelkiefer fördert nachweislich einen gesunden Schlaf und hilft, Entspannung zu finden.

Original Bergheu

Auf einem Quadratmeter Bergwiese finden sich bis zu 80 verschiedene Gräser, Kräuter und Blumen – Frauenmantel, Edelraute, Küchenschelle, Schafgarbe, Enzian, Arnika, Primeln – um nur einige zu nennen. Eine ganze Palette von Mineralstoffen, ätherischen Ölen und Spurenelemente, sowie Eiweiße und Stärke zeichnet die ökologische Natursubstanz Bergheu aus. Diese hochenergetischen Vital- komponenten machen sie zum Naturgeschenk für die Haut.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Zirbenwald, Ringstr. 32, 71364 Winnenden

Anrufen

E-Mail

Anfahrt